Tierarzt News

News aus der Praxis

Massnahmen der KTPW im Umgang mit COVID-19

Ab dem Montag dem 27. April 2020 dürfen wir wieder sämtliche, auch nicht dringliche Leistungen anbieten.

Der Schutz der Kundschaft und unseren Mitarbeitenden muss jedoch weiterhin sichergestellt sein. Daher müssen wir auch weiter die Hygiene- und Verhaltensregeln des BAG befolgen.

Uns ist es ein Anliegen, die medizinische Versorgung Ihrer Haustiere weiterhin zu gewährleisten und trotzdem unseren Beitrag zur Eindämmung der Krankheitsausbreitung beizutragen. Daher werden wir versuchen, den persönlichen Kontakt zwischen Tierbesitzer und Mitarbeitenden auf ein Minimum zu reduzieren, um sowohl Sie als Tierbesitzer wie auch unser Team zu schützen.

Um dies zu gewährleisten, werden wir ab sofort folgende Massnahmen vornehmen und sind Ihnen sehr dankbar, wenn Sie uns dabei unterstützen:

  • Nur ein gesunder Tierbesitzer (wenn möglich keine Kinder und Personen aus der Risikogruppe) kommt mit dem erkrankten Tier zum Tierarzt 
  • Aktuell werden wir keinen Tierbesitzer mehr mit in die Sprechstunde mitnehmen, d.h. bitten wir Sie uns Ihr Tier am Praxiseingang zu übergeben und vor dem Praxis oder im Auto zu warten oder den Patienten später wieder abzuholen 
    (gerne dürfen Sie bereits vorab unser Anamneseblatt ausfüllen)
  • Bitte halten Sie Ihr Handy bereit, damit wir für allfällige Rückfragen mit Ihnen Kontakt aufnehmen können
  • Für Futter- und Medikamentenkäufe wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie sich vorab telefonisch bei uns melden, damit wir diese vorbereiten und so die Wartezeiten möglichst kurz halten können
  • Kranke Besitzer oder Besitzer welche der Risikogruppe (über 65 Jahre alt und/oder an einer bestehender Vorerkrankung leidend) angehören müssen uns vorab telefonisch informieren und es wird gemeinsam eine Lösung gesucht
  • Staffelung und Reduktion der Anzahl Sprechstunden, bzw. Pausen zwischen den Sprechstunden, damit möglichst wenig Personen zur gleichen Zeit in der Praxis sind 
  • Vor dem Empfangstresen muss ein Sicherheitsabstand von 1 Meter eingehalten werden
  • Hände desinfizieren ist obligatorisch, bevor Sie die Praxis betreten wird
  • Nach Möglichkeit bargeldloses Bezahlung (Maestro, Postcard, Twint oder Kreditkarte)
  • Praxiseinrichtung wie Türgriffe, Empfangstresen, Zahlterminals, Stuhllehnen, Toiletten und Wasserhähne werden täglich mehrfach durch uns desinfiziert
  • Externe Besuche wie Praktikanten und Schnupperlehrlinge müssen wir leider absagen
  • Unsere allgemein schon gültigen Hygienemassnahmen werden wir noch strikter umsetzen

Coronavirus

 

 

Das neue Coronavirus: Informationen für TierbesitzerInnen

Derzeit gibt es KEINE Hinweise darauf, dass Hunde und Katzen an dieser Krankheit erkranken können. Umgekehrt stellen Haustiere, keine bekannte Gefahr für den Menschen dar.

Weitere Informationen lesen Sie bitte das Informationsblatt des Tierspitals Zürich und dieInformationen des BLV(Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen)

Newsletter

Für Neuigkeiten aus unserer Praxis, tragen Sie Ihre E-Mail Adresse ein:

Kleintierpraxis Wetzikon GmbH, Dorfstrasse 4, 8620 Wetzikon ZH, Tel. 044 500 52 00, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Regionen: Wetzikon, Robenhausen, Kempten, Aathal, Pfäffikon ZH, Bäretswil, Uster, Auslikon, Seegräben, Hinwil, Gossau