Skip to main content

Termine unter: 044 500 52 00 oder online

Tierarzt News

News aus der Praxis

Blaualgen – inzwischen eine ganzjährige Gefahr für Hunde

Blaualgen stellen eine ernste Gefahr für Hunde dar, da sie giftig sind und in bestimmten Gewässern vorkommen. Wenn Hunde mit Blaualgen in Kontakt kommen, sei es durch Schwimmen oder Trinken, als auch das Ablecken von Pfoten oder Fell nach Kontakt mit trübem Wasser können für Hunde gesundheitsschädlich sein und bis zu  einer lebensbedrohlichen Situation führen. 

Diese Algenarten sind in unseren Seen und Flüssen weit verbreitet. In warmem und ruhigem Wasser vermehren sie sich schnell und steigen an die Wasseroberfläche, wo sie sichtbar werden. Wenn das Wasser trüb ist oder Schlieren und Schaum an der Oberfläche sichtbar sind, sollte man besonders vorsichtig sein und es wird empfohlen, an solchen Stellen nicht zu baden oder Hunde ins Wasser zu lassen.

In neuerer Zeit treten Blau-Grün-Algen das ganze Jahr über auf und nicht mehr nur im Spätsommer. Daher ist es wichtig, während Spaziergängen mit Hunden entlang von Gewässern stets aufmerksam zu sein.

 

Quelle und Weitere Informationen : https://www.zh.ch/de/gesundheit/lebensmittel-gebrauchsgegenstaende/gebrauchsgegenstaende/bade-duschwasser/blaualgen.html